DANKE FÜR DIE REICHE ERNTE
Mit Begeisterung beschäftigten sich unsere Kita-Kinder mit den verschiedensten Früchten und Getreidesorten. Ganz neugierig wurden die Gärten unserer Nachbarschaft erkundet und gemeinsam entdeckten wir viele Obstbäume und Gemüsebeete. Durch die zahlreichen Spenden „unserer“ Eltern konnten die Kinder viele Früchte ganz genau betrachten, befühlen und schließlich auch probieren.
Ein ganz besonderer Höhepunkt war der Spaziergang zur Pfarrkirche St. Margaretha, in welcher wir den wunderschönen Erntedankaltar bestaunten. Wieder zurück in der Kita durften die Kinder ein feines „Erntedankbuffet und Gemüsesuppen“, die sie selbst zubereitet hatten, genießen.
„Ein schönes und besonders leckeres Projekt!“ meinten die Kinder.

 

„Nikolausbesuch in unseren Kindertagesstätten“
Die letzten Wochen waren „unsere Spatzen und Paarstrolche“ so fleißig. In den Gruppen wurde eifrig gebastelt und dekoriert. Selbstverständlich gestaltete auch jedes Kind mit ganz viel Geduld ein wunderschönes Nikolaussäckchen.
Alle Kinder waren sich einig: „Nikolaus wird uns nicht vergessen!“
Tatsächlich sind am Freitag vor Nikolaus alle Säckchen aus unseren Gruppenräumen verschwunden. ??? Da war die Aufregung aber groß. Am Nikolaustag kamen die Kinder schon ganz gespannt in ihre Gruppen und warteten an den Fenstern um Nikolaus auf keinen Fall zu verpassen.
„DA IST ER- ER KOMMT!!!“, tönte es durch unsere Räume. Zu Fuß hatte sich der Nikolaus auf den Weg gemacht und tatsächlich für jedes Kind das gefüllte Säckchen mitgebracht. Er besuchte jede Gruppe über die Terrasse und ließ sich von einzigartigen Fingerspielen und Gedichten überraschen.
Ein ganz großes Dankeschön an Herrn Lindenmeier aus Reichertshofen für sein herzliches Engagement als Nikolaus in unseren Kindertagesstätten. Mit seinem beeindruckenden Einsatz hat er viele Kinder sehr glücklich gemacht!

 

 

Zähneputzen ist so wichtig und jetzt machen wir es richtig!
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Dr. Kring, Zahnärztin in Reichertshofen, die mit viel Einfühlungsvermögen unseren Kita-Kindern das richtige Zähneputzen demonstrierte.
Selbstverständlich hatte Frau Dr. Kring wieder „Leo-Löwe“, mit seiner Riesenzahnbürste, dabei. Gemeinsam sorgten die Kinder dafür, dass seine Zähne nun wieder wunderschön glänzen!
Auf sehr kindgerechte Weise erklärte Frau Dr. Kring den Kindern, WAS sie für die Gesunderhaltung der Zähne tun können und WIE ein Besuch beim Zahnarzt ablaufen kann.
Die Kinder waren ganz wissbegierig dabei und hatten viel Spaß an diesem Projekttag!
Dankeschön Frau Dr. Kring!
Ihre Spatzen und Paarstrolche

 

 

Welch ein Strahlen in Reichertshofen!
Die Kinder unserer Kindertagesstätten Spatzennest und Paarstrolche gestalteten mit sehr viel Freude kleine St. Martinsfeiern mit gruppeninternen Umzügen durch die Straßen der Nachbarschaft.
Im Vorfeld gestalteten dieses Jahr die Eltern farbenfrohe Laternen für die Feste und spendeten feinen Kinderpunsch.
Einige Tage vor unseren Martinsfesten zog ein herrlicher Duft durch die Räume unserer Kitas. Ganz fleißig, mit viel Liebe, buken die Kinder leckere Lebkuchen für ihre Feiern.
Am Festtag kamen die Kinder abends in ihre Kita-Gruppe und ließen sich bei Kerzenschein und leiser Musik Punsch und Lebkuchen schmecken. Danach lauschten sie ganz gespannt der Legende von St. Martin und mit Steckenpferd und selbstgestalteten Kostümen spielten sie die Geschichte nach.
Abschließend machten sie sich, mit ihren bunten Laternen, auf den Weg durch die Straßen der Nachbarschaft und gaben wunderschöne Laternenlieder zum Besten. Viele unserer Nachbarn unterstützten unsere Umzüge, indem sie viele kleine Laternen und Kerzen an den Zäunen aufstellten.
Viele Dank dafür!
Wieder in der Kita angekommen, überraschten die Kinder ihre Eltern mit Liedern und Rollenspielen.
Abschließend bekam jedes Kind ein Martinsbrötchen überreicht, dass sie mit ihrer Familie teilen durften.
Ein herzliches DANKESCHÖN an unseren Träger für die feine Spende!

 

 

„Echte Wildpferde für unsere Paarstrolche“
Unser Elternbeirat finanzierte für die Kindergartengruppen „unserer Paarstrolche“ zwei Holzponys, sowie für die Krippengruppe ein Holzfohlen.
Kita-Team und Elternvertreterinnen waren sich einig, dass der kleinere Gartenbereich der Kindertagesstätte mit einem besonderen Spielgerät noch interessanter werden soll. So entstand die Idee, eine Rollenspielecke zu gestalten.
Hierfür finanzierte uns der Träger einen echten Ponystall, der im Frühjahr aufgebaut werden soll. Die Elternvertreterinnen beteiligten sich mit den drei Holzpferdchen, die bereits schon jetzt von den Kindern mit viel Begeisterung eingeritten werden.
Die „Paarstrolche“ und das Kita-Team bedanken sich sehr herzlich!!!

 

 

 

drucken nach oben